+31 20 303 38 60 Verfügbar Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr info@netpharm.nl

Welche ist die beste Erektionspille?

Die beste Erektionspille gibt es nicht. Für jeden ist es nämlich anders. Eine bestimmte Erektionspille wirkt gut für den einen, während sie einem anderen nichts nützt. Obwohl die 3 bekannten Erektionspillen (Viagra, Cialis und Levitra) etwa gleich funktionieren, haben sie unterschiedliche Wirk- und Hilfsstoffe, so dass die Wirkung bei verschiedenen Patienten unterschiedlich ausfallen kann. Daher ist die beste Erektionspille für jeden anders.

Was ist mit ‘die beste Erektionspille’ gemeint?

Viele Männer fragen uns, was die beste Erektionspille ist, aber wenn wir sie dann fragen, was sie damit meinen, schweigen sie. Ist die beste Erektionspille ein Medikament, das sehr schnell wirkt oder vielmehr sehr lange wirkt? Oder ist die beste Erektionspille das Medikament mit den geringsten Nebenwirkungen? Wie wir im Folgenden sehen werden, haben die drei bekanntesten Produkte alle ihre eigenen Charakteristika. Die beste Erektionspille ist vielleicht für den einen Cialis, weil sie lange wirkt und für einen anderen Levitra, weil sie schon nach 10 Minuten wirkt.

Mehr über die Merkmale von Erektionspillen.

Wie gesagt, so etwas wie die beste Erektionspille gibt es nicht. Viagra, Levitra und Cialis haben alle ihre eigenen Merkmale. Für die meisten Männer ohne Krankengeschichte wird Viagra gut funktionieren. Levitra ist in der Regel bei Menschen mit Diabetes wirksamer. Für Männer, die Schwierigkeiten bei der Planung der sexuellen Aktivität haben, ist Cialis die beste Erektionspille, da Cialis die längste Wirksamkeit hat.

Ist die beste Erektionspille immer ein Markenmedikament?

Nein. Markenmedikamente wie Cialis oder Viagra gelten oft als besser als ihre billigeren Generika-Schwestern. Das ist ein echtes Missverständnis. Generische Arzneimittel enthalten den gleichen Wirkstoff wie Markenmedikamente. Es stimmt jedoch, dass es sehr kleine Unterschiede in der Wirkung oder Nebenwirkung eines Generikums geben kann, da sich die Hilfsstoffe oft leicht unterscheiden. Auch müssen sich manche Männer oft an ein anderes Mittel gewöhnen. Ein großer Vorteil von Generika ist natürlich die Tatsache, dass sie 40 - 70 % billiger sind. Die generischen Varianten von Viagra und Cialis heißen Sildenafil bzw. Tadalafil.

Die beste Erektionspille: Viagra versus Cialis.

Von dem Moment an, als Viagra auf den Markt kam, war es ein sofortiger Erfolg. Viele Patienten haben irgendwann einmal mit Viagra angefangen und sich nie die Mühe gemacht, ein anderes Medikament auszuprobieren. Daher hat Viagra immer noch einen großen Marktanteil. Bei einem Test unter Männern, die Viagra kaufen und die gebeten wurden, Cialis einmal zu verwenden, gaben 80 % an, dass sie Cialis auch in Zukunft weiter verwenden würden. Ausschlaggebend waren vor allem die längere Wirkungsdauer und die milderen Nebenwirkungen. Cialis kaufen über diese Seite.

Levitra. Für Diabetiker (in der Regel) die beste Erektionspille.

Im Durchschnitt leiden Diabetiker etwa 10 Jahre früher an einer Erektionsstörung als gesunde Männer. Untersuchungen haben gezeigt, dass Levitra am besten für sie funktioniert. Levitra ist auch das beste Mittel für Männer mit hohem Cholesterinspiegel. Levitra wirkt bei 60 - 65 % der Männer mit Diabetes. Levitra bestellen ist möglich über diese Seite.

Tadalafil und Sildenafil. Unbekannt, aber mindestens genauso effektiv.

Wenn Männer die beste Erektionspille suchen, sehen sie sich meistens nur die drei großen an: Viagra, Cialis und Levitra. Allerdings sind die Patente von Viagra und Cialis schon seit einiger Zeit abgelaufen und darum kann man jetzt generische Varianten dieser Medikamente kaufen. Generisches Viagra wird unter dem Namen Sildenafil verkauft und Cialis heißt Tadalafil. Diese Medikamente werden von verschiedenen Herstellern produziert. Sie sind etwas billiger als Markenmedikamente und mindestens genauso effektiv. Über die Bestellseite dieser Website können Sie beides bestellen.

Niemals kaufen: Kamagra oder Camagra

Die Angebote für Kamagra und Camagra fliegen einem im Internet um die Ohren. Das eine ist noch billiger als das andere. Sie bieten Rabatte und zusätzliche kostenlose Tabletten an. Leider erhalten Sie meistens nichts und sind Ihr Geld los. Wenn Sie doch etwas erhalten, geht das russische Roulette erst richtig los. Sie wissen nämlich nicht, was Sie schlucken. Jeder, der glaubt, eine Erektionspille herstellen zu können, bringt diese unter dem Namen Kamagra oder Camagra auf den Markt. Dies sind hauptsächlich illegale Fabriken in China und Indien.

 

Das E-Rezept in 3 einfachen Schritten. Wie geht das?

1

Antragsformular und medizinischen Fragebogen ausfüllen.

2

Unser Arzt beurteilt Ihre Anfrage und sendet ein elektronisches Rezept an unsere Apotheke.

3

Sie erhalten Ihre Bestellung innerhalb von 24 bis 48 Stunden mit UPS oder TNT Express.
Einschränkungen des E-Rezepts

Nicht alle Arzneimittel sind zur Verschreibung mit einem elektronischen Rezept geeignet. Potenziell suchtgefährdende Arzneimittel, wie z.B. Schlaftabletten, Schmerztabletten und Antidepressiva sind ausgeschlossen. Außerdem gibt es natürlich Arzneimittel, für die ein Arzt zuerst eine Untersuchung vornehmen muss, bevor das Arzneimittel verschrieben wird. Für Lifestyle-Arzneimittel, wie z.B. Viagra und Cialis,  ist das E-Rezept jedoch hervorragend geeignet.

Bestellen – so einfach geht’s!

Produkt auswählen

Auf der bestellseite wählen Sie Produkt und Menge und füllen Sie einen medizinischen Fragebogen aus. Die Daten werden von unserem Arzt überprüft.

Anfrage wird beurteilt

Danach erfolgt die Ausstellung Ihres Rezepts.  Dieses Rezept wird per E-mail an unsere Apotheke gesendet, die Ihr Medikament versendet.

Lieferung in 48 Stunden

Ihre Bestellung wird diskret verschickt mit UPS oder TNT Express. Die Zustellung erfolgt dann meist am nächsten Werktag.

Potenzmittel bestellen

Sie brauchen selbst kein Rezept zu haben. Das Rezept wird zugleich mit Ihrer Bestellung beantragt.